Die APM ist eine sanfte, ganzheitliche Schmerz- und Regulationstherapie (‚ÄúAkupunktur ohne Nadeln‚ÄĚ).

In meiner Praxis arbeite ich häufig mit der APM nach Penzel.

Die Methode hat ihre Wurzeln in der chinesischen Medizin.

Nach Anschauung der APM ist jeder Schmerz ein Schrei des Gewebes nach fließender Energie.

Ein zuviel oder zuwenig an¬† Energie f√ľhrt zu St√∂rungen in der Versorgung von¬† Organen und Funktionen.

Somit hat die Akupunktmassage nach Penzel besonderen Stellenwert bei der Behandlung von funktionellen Störungen der Organe, des Bewegungsapparates, bei vegetativen Störungen und in der Schmerztherapie. Auch die Psyche profitiert langfristig vom Ausgleich der körpereigenen Versorgung.

Daher ist es Ziel der Behandlung, ein energetisches Ungleichgewicht im Körper mittels Streichung entlang der Meridiane (der Energieleitbahnen) zu beheben. Auch die, aus der Akupunktur bekannten,  Akupunkturpunkte werden entsprechend der 5 Elementenlehre behandelt sofern dies erforderlich ist.

So erhalten sämtliche Organe und Körperregionen exakt die benötigte Menge Energie, können die Selbstheilungskräfte ihre Wirkung voll entfalten.

Das Entstören von Narben sowie die Korrektur z. B. des Iliosacralen Gelenks  (ISG) sind ebenfalls Bestandteil der APM.

Die Akupunktmassage nach Penzel hat keine unerw√ľnschten Nebenwirkungen und bietet sich auch als Mittel zur Gesundherhaltung an.