Unter Phytotherapie versteht man die Behandlung mit Heilpflanzen. Die Therapie mit Heilpflanzen geht nachweislich bis in die Steinzeit zur√ľck.

Viele der heute gängigen chemischen Medikamente wurden durch die vorangehende Erforschung der Wirkweisen von Heilpflanzen entwickelt.

Während vielen Menschen die Anwendung von Kamille, Ringelblume und Arnika noch aus ihrer Kindheit bekannt ist, sind viele andere, hochwirksame Pflanzen in den Hintergrund gedrängt worden.

Heilpflanzen werden als Tees, Umschläge, Tinkturen zur inneren oder äußeren Anwendung oder auch zur Desinfektion der Luft in Form von Räucherungen genutzt.

Die Arbeit mit Heilpflanzen erfordert vom Patienten Geduld und Mitarbeit, da die t√§gliche Zubereitung, sofern man nicht auf Fertigpr√§parate zur√ľckgreifen will, Zeit in Anspruch nimmt.

Heilpflanzen k√∂nnen den K√∂rper wirkungsvoll bei der Eigenregulation unterst√ľtzen.

Die Anwendung von Heilpflanzen setzt sachkundiges Wissen voraus.