Darunter versteht man den gezielten Einsatz von Mikron√§hrstoffen. Es werden nat√ľrliche, im K√∂rper vorkommende Substanzen eingesetzt, die f√ľr das Funktionieren des Organismus erforderlich sind.

In den verschiedenen Lebensphasen verbraucht der Mensch unterschiedlich viele Vitamine, Spurenelemente und Mineralien, ungesättigte Fettsäuren, Aminosäuren und Enzyme.

Dies ist beispielsweise im Wachstum, in der Schwangerschaft oder auch bei schweren bzw. langwierigen Erkrankungen der Fall.

Der Verbrauch von Mikronährstoffen steigt aber auch durch die körpereigene Entgiftung von Genussmitteln, Medikamenten und minderwertiger oder einseitiger Ernährung an.

Bei Mangel, und das ist mittlerweile häufig der Fall, treten langfristig erhebliche Störungen auf.

Auf den Ausgleich von Mikronährstoffdefiziten lege ich in meiner Praxisarbeit großen Wert.

Alle wichtigen Vital- und N√§hrstoffe gewinnt der K√∂rper aus der Nahrung. Hierzu z√§hlen neben Vitaminen und Mineralien auch essentielle Aminos√§uren, Fetts√§uren und Spurenelemente. Der t√§gliche Vital- und N√§hrstoffbedarf reicht bei vielen Menschen, besonders bei geschw√§chten Personen nicht mehr aus. Die Vital- und N√§hrstofftherapie bietet die M√∂glichkeit, Mangelzust√§nde vorzubeugen oder sie auszugleichen. Somit werden dem Organismus die Substanzen zur√ľckgegeben, die er zur eigenen Regulierung ben√∂tigt.

Mittels der bioenergetischen Testung werden die fehlenden Vital- und N√§hrstoffe sowie die passenden Pr√§parate bestimmt. Die verwendeten Pr√§parate sind nat√ľrlichen Ursprungs aus biologischem Anbau und schadstofffrei. Somit sind eine gute Verwertung und Vertr√§glichkeit gew√§hrleistet.